Mittwoch, 14. September 2011

Hilfe!!!

Ich wollte gestern noch schnell drei Kosmetiktäschen (Stickbär) fertig machen. Im Einnähen von Endlosreißverschlüssen bin ich ja eigentlich Profi, aber dieses mal hab ich total lange gebraucht um die Schlitten  drauf zu bekommen und die Enden verdrehen sich. Wo ist nur los??? Hab ich den jetzt falsch eingenäht oder kann das am Reißverschluss liegen??? Wer kann mir helfen? Soll ich wieder ausbauen und nochmal einnähen oder lieber direkt einen anderen nehmen? So viel Pech mit Endlosreißverschlüssen hatte ich noch nie...

GLG Nomilinchen

Kommentare:

  1. Hi,
    das gleiche Problem hab ich auch schon paar mal gehabt. Verdreht sich dann alles irgendwie! Bei mir hat bisher immer geholfen wenn ich den Zipper noch mal neu aufgefädelt hab. Hab dazu immer noch das unterste Ende vom Reißverschluss ein wenig gekürzt und neu angefangen! Dann wars eigentlich immer besser! Hoffe ich konnt dir ein wenig weiterhelfen!

    GLG
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Kann dir leider nicht helfen, bis jetzt hatte ich das Problem noch nicht. Ich hab viel mehr das Problem, das die Reissverschlüsse nicht geliefert werden, warte schon seit zwei Wochen auf die Bestellung :-( kann meine Täschchen nicht fertig nähen - wie ärgerlich.
    lg, kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    leider kann ich Dir auch nicht helfen, denn ich habe die Reissverschlüße noch nicht oft vernäht. Vielen Dank auch für den Award, werde ihn mir schnellstmöglich abholen.
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. To Do: reissverschluss ein Stück aufziehen, von einer Seite ein Stück abschneiden, dann Schlitten auf das lange Stück fädeln, Reißverschluss auf gleicher höhe auf der anderen Seite einfädeln! Voila hat bei mir immer funktioniert! Hoffe geholfen zu haben.

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen