Donnerstag, 30. Juni 2011

Ich bin soooo stolz!!!

Meine Tochter hat mich heute um ein Stück Stoff gebeten, weil sie etwas nähen wollte. Ich war ja sehr gespannt... Zuerst hat sie ein Rechteck zugeschnitten. Das Ergebis sah ziemlich perfekt aus. Dann hat sie festgestellt, dass sie bei nur einer Lage Stoff ja gar nichts nähen muss. Also hat sie ein zweites Stück in gleicher Größe zugeschnitten und mich um Nadel und Faden gebeten. Ich hab ihr weder etwas gezeigt, noch ihr geholfen. Sie hat die beiden Teile am Rand zusammengenäht. Kurz bevor sie fertig war, hat sie sich überlegt, dass sie das Teil noch ausstopfen könnte. Also hat sie sich Füllwatte geben lassen und das Teil ausgestopft und zugenäht. Das Ergebnis sah schon prima aus...Naja, die Nahtzugaben sind sichtbar...  Ich hab ihr dann zum Verschönern noch eine Stickerei gegeben. Das ist das Ergebnis...

Ach ja, meine Tochter ist 5 1/2 Jahre alt... Ich bin sooooo stolz!!! 

LG Nomilinchen

Dienstag, 28. Juni 2011

Es war einmal...

Wie hat es eigentlich bei Euch angefangen? Mein Vater hat sich gestern beschwert, weil ich gar nicht geschrieben hab wie ich zum Nähen gekommen bin...

So fing alles an...

Als ich noch ein kleines Mädchen war, hat meine Mama für meine Schwester und mich genäht. Ich fand es immer interessant ihr dabei zuzuschauen. Es war toll beim Zuschneiden und Zusammennähen mit der Nase unter der Maschine zu hängen. Vielleicht hab ich daher auch ein ganz gutes räumliches Vorstellungsvermögen?! Überhaupt musste ich alle Handarbeiten ausprobieren. Meine Tante hat meiner Tochter vor ein paar Wochen erzählt, dass ich als kleines Mädchen schon gehäkelt habe. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich für meine Puppen und Monchichis Sachen gemacht habe. 
Von meiner Oma hab ich dann noch sticken gelernt und etwas später kam das Strickfieber. Ständig hatte ich ein Strickzeug in der Hand. Wären Strickpullis nicht irgendwann aus der Mode gekommen, hätte ich ohne Ende weiter gestrickt ;-). 
Das Nähfieber hielt sich lange Zeit in Grenzen, weil ich immer die Kleine war, die es noch nicht so konnte. Sobald es etwas schwieriger war, hat mich der Mut verlassen und meine Mama oder meine Schwester haben es für mich gemacht. Aber dann kam meine Zeit! Meine Schwester war ein Jahr als Aupair-Mädchen im Ausland und konnte mir nicht helfen. In der Zeit habe ich genug Selbstvertrauen entwickelt es selber zu machen. Leider hatte ich ein wenig Stress mit meiner ersten eigenen Nähmaschine, auf die von Anfang an kein Verlass war. Daher hab ich lange Zeit nichts mehr gemacht. Vor 10 Jahren hab ich mir dann endlich eine gute Nähmaschine gekauft und ab und zu etwas genäht. Das hielt sich aber auch in Grenzen. Erst vor zwei Jahren, als wir das Zimmer von meiner Tochter renoviert und neu eingerichtet haben, ist das Fieber richtig ausgebrochen. Diese Kissen hab ich genäht:



Danach konnte ich nicht mehr aufhören. Nach und nach wurde der Maschinenpark erweitert und Anfang des Jahres mein Nähzimmer ganz neu gestaltet. Jetzt haben alle Maschinen einen festen Platz und müssen nicht mehr weggeräumt werden. Mein ganzer Stolz ist meine Stickmaschine, die ich mir letztes Jahr gekauft habe. Was ich schon alles damit gemacht habe, könnt ihr in den älteren Posts sehen. 

In den letzten Tagen ist noch dieses Kleidchen 


und dieser Waschlappen entstanden:



Der Waschlappen ist nicht ganz perfekt geworden, weil die Stickerei etwas groß war. Er hat jetzt Elefantengröße ;-). Das Schrägband war auch sehr schlapp und ist daher etwas wellig, aber ich kann ja wohl keine Waschlappen bügeln oder??? Jetzt kenne ich die Tücken und kann beim nächsten Teil darauf achten, dass ich es besser mache... 

Der nächste Waschlappen und das neue Badetuch für den Urlaub sind schon in Planung...

Schönen Abend noch!

LG Nomilinchen

Montag, 27. Juni 2011

Neue Schätze...

In meinem Urlaub hab ich die Gelegenheit genutzt und mir das Geschäft von Damali angeschaut.Da gibt es jede Menge Stoffschätze und wunderschönes Zubehör. Wie gut, dass mein Mann dabei war... ;-) 
Ich hätte fast alles kaufen können! Wer errät unsere Lieblingsfarben?



Schönen Wochenstart!!!

LG Nomilinchen

Samstag, 25. Juni 2011

Mein erster Versuch...

Vor vielen Jahren hatte ich eine Klassenkameradin, deren Vater richtig professionelle Kostüme für die Oper geschneidert hat. Aus den Resten der Stoffe hat er wunderschöne Patchworkkissen genäht. Diese Kissen sind bis heute in meinem Hinterkopf gespeichert. Schon lange wollte ich auch so etwas ausprobieren, aber ich hab es immer wieder vergessen. Jetzt hab ich es endlich getan!!!
Unsere Freundin feiert heute Ihren Geburtstag nach. In Ihrem schönen alten Haus hat sie gemütliche dunkle Holzmöbel auf denen jede Menge unterschiedliche rot-weiße Kissen im Tilda-Stil liegen. Das hat mich auf die Idee gebracht. Ich näh ein Kissen!!! Sie gehört zu den wenigen Menschen, die echte Handarbeit zu schätzen wissen...

Hier ist das Ergebnis...



nicht perfekt, aber so schön, dass ich mich nur schweren Herzens davon trennen konnte. Meine Tochter möchte übrigens genau das Gleiche haben... Ihr Zimmer ist komplett rosa-pink eingerichtet... Sie lässt sich leider nicht zu einer rosa-pinken Variante überreden...

Die Stickdatei hab ich schon vor längerer Zeit bei Kunterbunt-Design gekauft. Sie stammt aus der Serie "Little Summer Girls". Ich hab keine Ahnung, warum ich die nicht längst ausprobiert habe... Die Dateien sind wunderschön und in knapp 10 Minuten gestickt. Suchtfaktor!!!





In den nächsten Tagen gibt es bestimmt noch mehr Teile mit dieser Stickdatei... Ideen hab ich schon gaaanz viele!!!

LG Nomilinchen

Donnerstag, 23. Juni 2011

Gefunden!!!

Wir haben unseren Urlaub gebucht! In den letzten Tagen habe ich jede Hotelbewertung für spanische Hotels gelesen. Das Ergebnis war niederschmetternd. Häufig war die Hotelausstattung schon ziemlich in die Jahre gekommen, das Essen kantinenmäßig und die Preise gepfeffert. Das ging gar nicht! Von ein paar lieben Bloggerinnen hab ich sehr nette Mails bekommen. Die Tipps gingen leider alle in Richtung Autoreise nach Norddeutschland, Bayern oder Österreich. Da wir recht häufig bei meinen Schwiegereltern in Norddeutschland sind, sollte es dieses Mal eine Flugreise sein. Die lieben Tipps sind alle gut gespeichert, weil wir ab dem nächsten Jahr auch in den Sommerferien fahren müssen und uns dann zunächst keine Flugreise mehr leisten wollen.
Also hab ich andere Länder in meinen Preis-Leistungsvergleich einbezogen und ziemlich schnell das Passende gefunden.
Wir fliegen in die Türkei! Wer Interesse hat, kann hier wunderschöne Bilder sehen.

In den letzten Tagen hab´ ich meine Maschinchen wieder in Gang gebracht. Da auch Geburtstagsgeschenke dabei sind, gibt es die Bilder erst später ;-).

LG Nomilinchen

Mittwoch, 15. Juni 2011

Jetzt bin ich völlig verwirrt...

Ich surfe seit Tagen auf Holidaycheck und den Seiten verschiedener Reiseveranstalter. Sobald ich glaube endlich das Richtige gefunden zu haben, entdecke ich wieder einen Haken... hellhörig... schlechte Luft im Restaurant... alte Möbel... Schimmel... Kantinenessen... Gibt es denn kein Hotel, in dem man entspannt eine Woche ruhig schlafen, anständig essen und sich einfach nur gut erholen kann??? Gibt es AIDA-Standard auch an Land? Hilfe!!!

Gute Nacht..

LG Nomilinchen

Montag, 13. Juni 2011

Danke!!!

Ich bin begeistert... Soooo viele neue Leser!!! Freue mich... Danke!!! 
In den letzten Wochen hab ich es leider versäumt meine neuen Leser persönlich zu begrüßen. Das heißt nicht, dass ich mich über Euch weniger gefreut hätte! Ich hatte einfach ziemlich viel um die Ohren... 

Unser Telefon läuft inzwischen wieder. Das Internet ist noch ein wenig eingeschränkt, weil der Blitz wohl auch unsere Fritz-Box zerschossen hat. Hoffentlich kommt bald der Ersatz...

Da ich inzwischen sooo viele Leser habe, wollte ich Euch mal eine Frage stellen. Wir wollen im Herbst eine Woche in Urlaub fahren. Wir wünschen uns ein ruhiges Hotel mit schönem Pool, gutem Essen, Familienzimmer oder Appartement, All Inclusive, kinderfreundlich,... Da ich eine Knobiallergie habe, möchte ich nicht unbedingt nach Griechenland oder in die Türkei. Unsere Ideen gehen im Moment Richtung Spanien, vielleicht Kanaren...

Habt Ihr einen guten Tipp für mich? Für den ultimativen Tipp gibt es eine Überraschung!!!

LG Nomilinchen

Dienstag, 7. Juni 2011

Nix geht mehr...

Seit dem Gewitter in der Nacht von Samstag auf Sonntag ist unser Telefonanschluss gestört. Auf das Telefon kann ich gut verzichten, weil die wichtigen Leute auch meine Handynummer kennen, aber das Internet... In solchen Momenten fällt einem doch grundsätzlich irgendwas ein, was man mal eben im Internet nachschauen möchte bzw. man möchte mal eben Homebanking machen oder ´ne Mail schreiben... Ganz abgesehen davon, dass ich die schönen Blogs nicht verfolgen kann... Hoffentlich läuft es morgen wieder!!!

LG Nomilinchen