Mittwoch, 31. Juli 2013

Einfach verrückt..

Ich hatte es ja schon angekündigt... Seit dieser Woche bin ich stolze Besitzerin eines Schneideplotters. Jetzt werde ich ohne Ende Bügelmotive produzieren. Das erste ist schon fertig..

Die Farben kommen nicht so deutlich rüber.. Das Motiv ist rot..


Ich hätte nie gedacht, dass man so tolle Sachen mit einem Platter anstellen kann. Es gibt zwar auch jede Menge Kitsch, aber das hat man ja selber in der Hand. Ich freue mich schon auf das nächste Geschenk, das ich mit einer schönen Geschenkverpackung verschönern kann.. oder mach ich erst ne schöne Karte... oder noch ein paar Bügelmotive... Ich werde berichten.

GLG Nomilinchen

Montag, 29. Juli 2013

Ich blogge Handmade Kultur..

Schon seit einiger Zeit bin ich immer wieder im Internet über dieses Magazin gestolpert. In den Zeitungs- bzw. Stoffläden im näheren Umkreis hab ich es nicht gefunden und so wurde meine Neugier immer größer... ;-)




Vor einigen Tagen habe ich ein Probeexemplar bekommen und bin begeistert. Es ist kein reines Näh-, Strick- oder Bastelmagazin. Handmade Kultur ist eine Mischung aus ganz vielen Sachen. Es sind sehr viele interessante Artikel und Anzeigen enthalten, sodass einfaches Durchblättern nicht ausreicht um die vielen Details zu erfassen. Inzwischen habe ich das Magazin bestimmt schon 10 x in der Hand gehabt und entdecke immer wieder neue Artikel und Links.



Im Heft ist ein sehr schönes Shirt enthalten. Die Schnittführung ist ganz anders, als bei den Shirts, die man sonst so findet. Ein besonders schönes Exemplar hab ich bei Pipa Pocoloco entdeckt. Schaut mal:




Das Schnittmuster wird übrigens als Download zur Verfügung gestellt.   



Zusätzlich gibt es noch einen Schnitt für eine tolle Gürteltasche und Fahrradtaschen. 



Witzig finde ich auch die verschiedenen Ideen zur Wanduhrgestaltung. Es werden ganz unterschiedliche Dinge und Materialien verarbeitet. Die Palette reicht von einer Kuckucksuhr aus Filz bis zu einer Uhr aus einem Spielbrett.
Aus Papier bzw. Pappe werden tolle Perlen gedreht und Steine aus buntem Beton gegossen...



Der Kauf lohnt sich auf jeden Fall. Jetzt hoffe ich nur, dass es bald einen Händler im Raum Leverkusen gibt, der das Heft verkauft..

GLG Nomilinchen

Mittwoch, 3. Juli 2013

Ich war dabei!!!

Die Erbsenprinzessin (Britta) hat im Juni zum Probenähen von Badeanzügen und Bikinis aufgerufen und ich war dabei!!! 



Ich muss ehrlich sagen, dass ich bislang noch nie ein so perfekt ausgearbeitetes ebook probenähen durfte. Da man die Materialien nicht an jeder Straßenecke bekommt, hat Britta auch gleich ein paar Einkaufstipps aufgeführt. Also hab ich gleich das passende Material bestellt und konnte es kaum erwarten zu nähen. 

Das Material ist etwas schwerer zu verarbeiten als "normaler" Jersey, weil es sehr leicht wegrutscht. Es erfordert etwas Übung. Hat man es erst einmal raus, ist ruckzuck ein schöner Badeanzug oder Bikini fertig. 

Schaut mal:



Weitere Beispiele seht ihr im ebook, das in den nächsten Tagen hier erscheint.

GLG Nomilinchen